Jan Ostrý

assistenz Flöte

Jan Ostrý wurde 1972 in Prag geboren und studierte am Prager Konservatorium. Von 1992 bis 1994 studierte er am Conservatoire National de Region de Versailles (Prof. Ch. Rayneau und J.Royer).

1995 gewann er den ersten Preis des Konservatoriums (goldene Medaille). In den Jahren 1996-1999 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique de Lyon (Prof. Ph. Bernold und R. Thullier), wo er das Studium ebenfalls mit einem ersten Preis beendete. Er war Preisträger verschiedener Interpretationswettbewerbe (Concertino Praga, Dušekwettbewerb in Prag) und besuchte Meisterkurse von K. H. Zoeller, C. Novakova, B. Kuijken, A. Marion, J. Zoon und K. Hünteler.

Als Solist und Kammermusiker gastierte er in Linz, Bonn, Lyon, Paris, Stuttgart, Oslo und Prag. Besonders wichtig war für ihn die Zusammen-arbeit mit Pierre Boulez beim Festival in Saint-Étienne und der Semaine Pierre Boulez in Lyon im Jahre 2002. 1999-2000 war er jeweils Soloflötist im Orchestre National de Lyon und im Orchestre des Pays de Savoie. In der Konzertsaison 2001/2002 war er als Soloflötist an der Norske Opera in Oslo tätig.

Seit September 2003 leitet er eine Ausbildungsklasse für Flöte am Staatlichen Konservatorium Pilsen, seit Herbst 2005 auch am Konservatorium in Prag und an der Universität Ostrava.